Riester Rente Banksparplan

Riester-Sparern stehen mehrere Modelle zur Verfügung, um in die Riester-Rente einzahlen zu können. Zu diesen gehören Rentenversicherungen, Fondsgebundene Rentenversicherungen, Fondssparpläne und Banksparpläne. Ein Riester Rente Banksparplan hat den Vorteil, dass im Gegensatz zu vielen Riester-Versicherungen kaum oder keine Kosten anfallen, die die Rendite drücken.

Während der Ansparphase zahlt der Riester-Sparer monatliche Beiträge auf ein Konto. Diese werden von der Bank zu einem festgesetzten Zinssatz verzinst. Zudem erhalten Kunden die staatliche Riester-Förderung. Mit Rentenbeginn können bis zu 30 Prozent des im Banksparplan angesparten Kapitals in einer Summe ausgezahlt werden. Der Rest wird in Form einer lebenslangen monatlichen Rente ausgezahlt.

Es ist Ihnen somit schon heute möglich, die Rendite Ihres Riester Banksparens unter Berücksichtigung einer gleich bleibenden Verzinsung zu berechnen und somit die Höhe Ihrer späteren Rente zu bestimmen. Da sich die Verzinsung von Institut zu Institut unterscheidet, sollten Sie die verschiedenen Angebote vergleichen. Schon ein vermeintlich kleiner Zinsunterschied kann sich über die Jahre zu hohen Beträgen summieren und Ihnen auch eine höhere Rentenzahlung bescheren.

Der Riester-Rente Banksparplan gehört zu den beliebtesten Altersvorsorge-Produkten in Deutschland. Durch die staatlichen Zulagen kommen Riester-Sparer in den Genuss einer attraktiven Riester-Förderung. Im Jahr 2008 wurde die staatliche Riester-Zulage sogar nochmal erhöht, wodurch jährliche Zulagen von bis zu 154 Euro sowie eine Kinderzulage in Höhe von 185 Euro ausgeschüttet werden.

Riester Vergleich

Fordern sie jetzt kostenlos und unverbindlich einen Riester-Vergleich mit detaillierten Informationen zu Riester Rente Versicherungen und Banksparplänen an.






Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.


Die Anfrage ist kostenlos und unverbindlich!