Rürup Rente Berechnung

Abhängig ist die Höhe der späteren Rentenauszahlungen in erster Linie davon, wieviel man bereit ist, in die Rürup Rente einzuzahlen. Für den Versicherungsnehmer macht es Sinn, alle angebotenen Varianten, die einem vor Vertragsabschluss zur Auswahl stehen, so auszuschöpfen, dass man wirklich die bestmögliche Förderung erhält und die maßgeblichen Vorteile mitnehmen kann, ohne zuviel dafür zahlen zu müssen.

Da der Versicherungsnehmer die Förderung der Rürup Rente, welche in Form von attraktiven Steuerbegünstigungen zum Tragen kommt, in der Einzahlphase erfährt, ist es sinnvoll, sich bei der Berechnung seiner Rürup Rente an der Höhe der Beiträge zu orientieren und nicht an der späteren erwünschten Rente.

Steuervorteile der Rürup Rente erhält eine alleinstehende Person für maximale Einzahlungungen von 20.000 Euro pro Jahr. Bei Ehepaaren liegt die Höchstgrenze der Einzahlungen bei einem Betrag von 40.000 Euro. So genannte Rürup Rechner helfen dabei, Veränderungen des steuerpflichtigen Einkommens zu errechnen.

Dies ist wichtig, da das Einkommen, das schließlich versteuert werden muss, immer von der Höhe der Beiträge abhängig. Beachten sollten Rürup-Versicherungsnehmer nicht nur die Komponente der Steuervorteile. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Produktanbietern sowie Produktarten.

Anzeige