Rürup Rente für Selbständige

Besonders Selbständige und Freiberufler profitieren von den Vorteilen der Rürup Rente. Sie haben die Möglichkeit, privat für ihr Alter vorzusorgen und dabei Steuervorteile in Anspruch zu nehmen.

Selbständig fürs Alter vorsorgen

Wer selbständig tätig ist und nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung abgesichert ist, muss für sein Alter selbst Vorsorge treffen. Eine Möglichkeit bietet die Rürup Rente. Die Versicherung ist nicht umlagefinanziert sondern kapitalgedeckt. Bei Selbständigen tragen während der Einzahlungsphase vor allem die Steuerersparnisse zu einer Erhöhung des Kapitals bei. Nach Angaben der Stiftung Warentest muss ein 40-jähriger Selbständiger mit einem zu versteuernden Einkommen von 60.000 Euro und einem Steuersatz von 42 Prozent von Beiträgen in Höhe von 150.000 Euro bis zum 65. Lebensjahr nur 92.286 Euro selbst aufwenden. Der Restbetrag wird durch die Steuerersparnis abgedeckt. Die Berechnung gilt allerdings unter der Prämisse, dass der Verdienst bis zum Renteneintritt gleich bleibt.

Flexibilität ist das A und O

Für Selbständige ist die Flexibilität der Rürup Verträge ein entscheidender Aspekt, denn oftmals fließt in einem Monat reichlich Geld in die Kasse, während andere Monate schlecht laufen. Eine flexible Möglichkeit der Beitragszahlung ist daher für diesen Personenkreis extrem vorteilhaft. Gerade wer mit einem ständig schwankenden Einkommen rechnen muss, kann einen niedrigen monatlichen Beitrag vereinbaren und durch Sonderzahlungen sein Kapital trotzdem deutlich erhöhen. Doch nicht nur auf die Option zusätzlicher Einzahlungsmöglichkeiten sollte geachtet werden. Auch eine mögliche Beitragsfreistellung des Vertrages sollte vertraglich zugesichert werden. Bezüglich der Einmalzahlungen weist der Bund der Steuerzahler darauf hin, den jährlichen Maximalbetrag möglichst auszuschöpfen, um so in den Genuss der vollen Steuerersparnis zu kommen.

Ein weiterer Vorteil ist die pfändungs- und hartz IV-sichere Anlage des Kapitals. Auch bei einer Insolenz bleibt das angesparte Guthaben für die Altersvorsorge unangetastet. Etwaige Gläubiger können nicht auf das Geld zugreifen.

Besteuert wird die Rürup Rente im Rahmen der nachgelagerten Besteuerung während der Auszahlung der Rentenbeträge. Dieser Aspekt kann für Selbständige durchaus von Vorteil sein, denn dadurch dass im Rentenalter in der Regel das Einkommen sinkt, wird auch die Steuerlast reduziert.

Anzeige