Welche Chancen bieten Anlagen wie Fonds?

Montag, 3. Mai 2010
Anzeige

Für die Privatperson bietet der Fond wie auch andere Geldanlagen an sich die Möglichkeit der Kapitalmehrung. Diese Kapitalmehrung lässt sich durch die Investition erreichen, die in die verschiedenen Optionen an „Geldsammelstellen“ – als welche Fonds gelten – eingezahlt werden können.

Fonds stellen dabei eine Anlagegrundlage dar, mit dessen Vermögen in verschiedene Bereiche oder Projekte investiert wird. Durch das Einzahlen in das Vermögen des Fonds wird der Käufer der Investmentanteile automatisch Miteigentümer des Fondsvermögens und somit Anteilseigner an allen möglichen Gewinnen und kann das Kapital zu dem jeweils gültigen Rücknahmepreis zurücknehmen.

Zum Themen-Special: Fonds

Es gibt letztendlich durchaus verschiedene Möglichkeiten zur Anlage. Differenzen sind dabei z.B. unterschiedliche Anlagezeiträume oder Anlagesummen, wie auch Sicherheit und Risiko. Sicherheit und Risiko entscheiden sich letztlich durch die Vereinbarungen der Anlageeinzahler und vorher festgelegten Regeln, sowie die Art des Bereiches in den das Fondsvermögen investiert wird.

Der Bereich, in den investiert wird, bestimmt dabei die Art des Fonds. So bestehen die Chancen als Öl-Fonds, Wasser-Fonds oder Solar-Fonds. Diese Vielseitigkeit ist der Grund dafür, dass die Geldanlagen und Fonds im Vergleich betrachtet werden müssen.

Dabei geben die Arten der Fonds und somit der Anlagen auch eine Vielzahl von Chancen. Ob nun die sichere Variante oder eine risikoreichere Variante gewählt werden soll – Die Möglichkeit zum Gewinn ist bei allen gegeben. Dennoch ist es von großer Bedeutung die individuellen Anforderungen an einen Fond oder eine Geldanlage zu ergründen. Dies kann durch professionelle Beratung geschehen oder indem die Geldanlagen und Fonds im Vergleich gesehen werden. So bestehen einerseits die festverzinslichen Wertpapiere, die dadurch glänzen, dass sie über den ganzen Zeitraum einen festen Zinssatz haben und dementsprechend relativ sicher sind.

Diese Sicherheit schlägt sich dann in der längeren Laufzeit und den zumeist niedriegeren, aber konstanten Zinsen nieder. Dahingegen steht das Investieren in Aktien oder ähnliches auf einem anderen Blatt. Dort hängt der Zinssatz und die Höhe der Rendite von dem Verlauf oder der Entwicklung des Papiers an der Börse ab und somit ist keine gleichbleibende Rendite möglich. Trotzdem sind hier auch geringere Einlagen und kürzere Laufzeiten möglich.

Wie schon erwähnt, ist es bei der Entscheidung der individuell am besten Lösung von größerer Bedeutung, dass die Investition sehr wohl durchdacht sein sollten.

Anzeige