Bargeld im Ausland: Kostenlos mit der Kreditkarte

Freitag, 25. Juni 2010
Anzeige

Damit man den Urlaub unbeschwert genießen kann, empfiehlt sich neben Bargeld und der EC-Karte auch die Mitnahme einer Kreditkarte. Denn mit einer Kreditkarte kann man in den meisten Urlaubsländern problemlos Bargeld am Automaten abheben. Allerdings gilt es dabei, auf versteckte Gebühren zu achten, die einige Banken bei der Abhebung am Automaten in Rechnung stellen.

Als Kunde der comdirect bank erhalten Sie auf Wunsch zum kostenlosen Girokonto eine Visa-Karte, mit der auch außerhalb Deutschlands an etwa 900.000 Geldautomaten weltweit Bargeld gebührenfrei abgehoben werden darf. Die comdirect bank empfiehlt aber bei Reisen außerhalb der Eurozone die Mitnahme von etwas Bargeld für die ersten Tage in der Landeswährung, damit erste Ausgaben einfacher bezahlt werden können. Eine Alternative zu Bargeld sind Reiseschecks, die sehr viel sicherer als Bargeld sind.

Zum Vergleich: Girokonten mit weltweit kostenlosem Bargeldzugang

Damit es nach dem Urlaub kein böses Erwachen gibt, hat comdirect noch einige weitere Tipps für ihre Kunden parat. So sollte die Kreditkartenabrechnung nach dem Urlaub sorgfältig geprüft und bei fehlerhaften Buchungen sofort reklamiert werden. Bei Verlust oder Diebstahl der EC- Kreditkarte müssen die Karten umgehend gesperrt werden. Die Nummer der Hotline sollte man in jedem Fall immer bei sich führen. Für Inhaber von Wertpapieren bietet sich die Festlegung einer Stop Loss-Order vor dem Urlaub an.

Bei fallenden Kursen lassen sich so allzu große Verluste vermeiden, denn durch die Stop Loss-Order wird ein Wertpapier automatisch verkauft, wenn ein vorher festgelegter Kurs unterschritten wird. Und schließlich bietet comdirect ihren Kunden einen kostenlosen Währungsrechner an, mit dem Sie immer auf dem Laufenden sind, was der Euro gerade in Ihrer Urlaubswährung wert ist.

Anzeige