Tagesgeld oder Festgeld im Jahr 2015

Donnerstag, 19. März 2015
Anzeige

Wenn es um das Thema Geldanlage geht stellt sich immer wieder die Frage: Welches ist die richtige Geldanlage für mich persönlich? Bei welcher Geldanlage bekomme ich eine optimale Rendite und die besten Zinsen? Ist ein Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto für mich geeigneter?

Die Fragen zu beantworten ist nicht ganz einfach, dennoch sollten wir uns alle mit dem Thema Altersvorsorge und Geldanlage auseinander setzen. Dazu müssen wir uns natürlich zunächst einen Überblick über die verschiedenen Geldanlagen schaffen. Nachfolgend widmen wir uns in diesem Artikel den Themen Tagesgeld und Festgeld als Geldanlagemöglichkeit.

 

Tagesgeld

Tagesgeld ist eine gute Sparmöglichkeit für all diejenigen, die ihr Geld zu einem attraktiven Zinssatz und guten Konditionen anlegen möchten, ohne auf die tägliche Verfügbarkeit zu verzichten. Die Vorteile von Tagesgeld als Geldanlage liegen damit klar auf der Hand: Sie sparen Geld an und können dennoch täglich darauf zugreifen und müssen keine Kündigungsfristen beachten. Das Tagesgeld ist damit aber auch eine kurzfristige Geldanlage, die Ihnen helfen soll, sich den einen oder anderen Wunsch in der näheren Zukunft erfüllen zu können. Diese Geldanlage sollten Sie daher als eine Art Notgroschen oder Notreserve betrachten.

Fazit:

  • Tagesgeld ist eine kurzfristige Geldanlage
  • Tagesgeld bietet Ihnen im Vergleich zum Festgeld keine große Rendite
  • Die Zinssätze sind geringer als bei einem Festgeldkonto
  • Der Zinssatz ist variabel
  • Bei einem Tagesgeld profitieren Sie von der täglichen Verfügbarkeit über Ihre Einlagen

 

Festgeld

Wenn Sie einen höheren Betrag entbehren können, so ist das Festgeld eine attraktive Geldanlagemöglichkeit. Das Festgeld zählt zu den langfristigen Geldanlagen, da Sie sich hier bei Vertragsabschluss für eine feste Laufzeit entscheiden. Den Zinssatz erhalten Sie dann meist fest für die gesamte, von Ihnen gewählte Laufzeit. Je länger Sie die Laufzeit wählen, desto höher ist auch bei den meisten Festgeldangeboten der Zinssatz. Zudem profitieren Sie bei einer längeren Laufzeit zusätzlichen von einem Zinseszinseffekt.

Bei einem Festgeld als Geldanlage sollten Sie sich genau überlegen, welchen Betrag Sie für wie lange entbehren können, da Sie hier, im Gegensatz zu einem Tagesgeldkonto, nicht frühzeitig auf Ihre Einlagen zugreifen können.

Fazit:

  • Festgeld ist eine langfristige Geldanlage
  • Der Zinssatz ist höher als bei einem Tagesgeldkonto
  • Der Zinssatz ist fest über die gesamte Laufzeit
  • Bei vielen Festgeld Angeboten haben Sie mehrere Laufzeiten zur Auswahl und können diese ganz Ihren finanziellen Gegebenheiten anpassen
  • Sie profitieren von einem Zinseszinseffekt der Ihre Rendite zusätzlich erhöht

 

Tagesgeld und Festgeld Zinsen

Ein wichtiger Punkt, der allerdings nicht nur das Tages- und Festgeld, sondern auch die meisten anderen Geldanlagemöglichkeiten betrifft, sind die derzeitigen sehr niedrigen Zinsen. Profitieren werden derzeit diejenigen, die sich vor einigen Jahren für ein Festgeld mit einem attraktiven und garantierten Zinssatz für eine längere Laufzeit entschieden haben.

All diejenigen, die gerade aktuell auf der Suche nach einem Tagesgeld oder Festgeld sind, um sich etwas nebenbei zu sparen, sollten Sie Angebote auf dem Markt gründlich miteinander vergleichen. Hierzu gibt es im Internet viele Vergleichsrechner, mit denen Sie auf einen Blick sehen, welche Konditionen Ihnen das jeweilige Konto bietet.

 

Anzeige