Privatkrankenkasse

Die Privatkrankenkasse ist eine Versicherungsgesellschaft, die privatrechtliche Versicherungsverträge für Krankenversicherung anbietet. Die Angebote sind dabei sehr unterschiedlich, sie reichen von einer klassischen Vollversicherung über Teilversicherungen bis hin zu Zusatzversicherungen für gesetzlich Versicherte.

Die Vollversicherung ist dabei das Äquivalent zur gesetzlichen Krankenversicherung. Sie bietet einen umfangreichen Versicherungsschutz, der die medizinische Grundversorgung sowie zahlreiche weitere Leistungen beinhaltet. Die einzelnen Leistungen wie etwa die Erstattung von Sehhilfen und Zahnbehandlungen können dabei frei gewählt werden.

Ein weiteres Angebot der Privatkrankenkasse ist die Teilversicherung, die vor allem von Beamten in Anspruch genommen wird, die lediglich einen Teil ihrer Krankheitskosten privat versichern wollen. Diese Versicherung bietet die Erstattung von Kosten in verschiedenen Teilbereichen.

Letztlich bietet die Privatkrankenkasse aber auch verschiedene Leistungen der Krankenzusatzversicherung, die von Zahntarifen über Sehhilfeversicherungen bis hin zu Zusatzversicherungen für stationäre Behandlungen reicht. Diese Angebote richten sich vor allem an die Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung, deren Leistungen immer weiter reduziert werden.

In allen drei Bereichen, sowohl bei der Voll- als auch bei der Teil- sowie der Zusatzversicherung werden die Beiträge nach privatrechtlichen Vorschriften erhoben. Jede Versicherung kann dabei die Beiträge selbst gestalten, so dass sich nicht unerhebliche Unterschiede zwischen den Gesellschaften ergeben. Ein Preisvergleich kann ihnen dabei helfen, die verschiedenen Tarife zu überblicken und einen günstigen Anbieter zu finden.

Anzeige