Unfallversicherung: Vorteile

Der entscheidende Vorteil eines privaten Unfallschutzes ist die Sicherheit, die Ihnen rund um die Uhr und überall auf der Welt geboten wird. Wenn Sie Ihr individuelles Unfallrisiko nicht unterschätzen und sich bewusst macht, wie schnell bei einer sportlichen Freizeitaktivität oder auf einer Urlaubsreise ein unglücklicher Moment zu einer dauerhaften Schädigung führen kann, werden Sie finanziell in einem angemessenen Rahmen durch eine entsprechende Versicherung entschädigt.

Im Vergleich zu einem BU-Schutz muss die eigene Arbeitsfähigkeit dabei nicht für die zugesagten Leistungen des Versicherungsvertrages eingeschränkt sein. Vielmehr wird Ihr privater Unfallschutz allen Einschränkungen im täglichen Leben in finanzieller Weise gerecht, selbst wenn die eigene Arbeitskraft noch in ausreichendem Maße vorhanden sein sollte.

Weitere Vorteile sind die vielfältigen Zusatzoptionen, die eine individuelle Absicherung aller Unfallrisiken und ihrer Folgen möglich machen. Sollten Sie finanzielle Ausfälle während der Zeit der Genesung fürchten oder die Absicherung weiterer Kosten für eine Bergung oder einen kosmetischen Eingriff wünschen, sind diese bei vielen Versicherern gegen einen geringen Zusatzbeitrag mit abzusichern. Mit der sogenannten Gliedertaxe, mit welcher Versicherungsunternehmen die finanziellen Leistungen prozentual am Grad der erlittenen Invalidität bemessen, erhält jeder Versicherungsnehmer auch einen klaren Überblick über die zu erwartenden Zahlungen, die je nach Einschränkung gewährt werden. Anhand der vertraglich festgelegten Versicherungssumme wird so zu jedem Zeitpunkt der Vertragslaufzeit für Sie leicht nachvollziehbar, wie wertvoll Ihr Versicherungsschutz bei sämtlichen Arten der Invalidität wirklich ist.

Weitere Informationen zu Vorteilen der privaten Unfallversicherung

Anzeige